Datenschutzerklärung für die Website des Deutscher Go-Bund e.V.
(https://www.dgob.de)

 

Allgemeine Hinweise

Nachfolgend möchten wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und
Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite informieren. Wir
behandeln personenbezogene Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung und der
gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich vertraulich. Den Schutz Ihrer persönlichen Daten
nehmen wir sehr ernst. Wenn Sie unsere Website benutzen, werden verschiedene
personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie
persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert,
welche Daten wir erheben und wofür wir diese nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu
welchem Zweck das geschieht. Eine Datenübertragung im Internet kann z.B. bei E-Mail
K
ommunikation Sicherheitslücken aufweisen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ein
lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Deutscher Go-Bund e.V.
vertreten durch seine Präsidentin Jenny Dittmann
Robert-Koch-Straße 3, 24116 Kiel
zusammen mit dem Datenschutzbeauftragten des Deutscher Go-Bund e.V.
Christian Gawron,
Burgstraße 19, 59872 Meschede
E-Mail: datenschutz@dgob.de

Hosting

Unsere in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen, um den Betrieb der Homepage
sicherzustellen, umfassen folgende Leistungen: Plattformdienstleistungen, Webspace, Datenbank,
technische Wartung

Welche Daten werden erfasst und wie?

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server
Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese werden benötigt, um Angriffe, einen fehlerhaften Code oder allgemeine Fehler zu
identifizieren und werden nach vier Wochen vom Webserver automatisch gelöscht. Eine
Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Grundlage für die
Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1, b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines
Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet

Cookies

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen
Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher,
effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner
abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden
nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät
gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim
nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden
und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder
generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des
Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website
eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur
Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf
Grundlage von Art. 6 Abs. 1, f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes
Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten
Bereitstellung seiner Dienste.

Wofür werden erhobene Daten genutzt?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.
Andere Daten können zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet werden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Wir verwenden insbesondere Google-Analytics und Cookies von YouTube. Die genaue
Aufschlüsselung der Cookies und wie Sie diese blockieren und löschen können, können Sie
unserer Cookie-Richtlinie unter https://www.dgob.de/sample-page/cookie-richtlinie/ oder der
Anlage 1 dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Kontaktformulare, RSS-Feeds, Onlinemelder

Wir verarbeiten Daten (z. B. Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), die in den
Kontaktformularen, Anmeldung für RSS-Feeds oder im Onlinemelder erhoben werden, um
vertraglichen Verpflichtungen, Serviceleistungen und der Organisation von Wettkämpfen und
Veranstaltungen nachzukommen. Ebenso werden die Vertragsdaten bei Benutzung des Online
Forums zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 DSGVO
verarbeitet.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer
gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die
Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie
können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung
per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt
vom Widerruf unberührt.

Veröffentlichung von Daten und Fotos auf der Homepage

In unseren online-Medien wird von Wettbewerben in Ton, Bild, Video und Text berichtet. Außerdem
werden Ergebnislisten dieser Wettbewerbe veröffentlicht.

Eine entsprechende Ergebnisliste ist zwingender Bestandteil des Wettkampfes, denn dem
Wettbewerb ist es immanent, dass man sich mit seinem Kontrahenten misst und vergleicht und am
Ende feststellt, wer der bessere ist. Diese Feststellung geschieht durch die Veröffentlichung der
Ergebnisliste. Damit hat diese aber auch eine Bedeutung für die Zukunft, denn auch zukünftig ist
interessant zu wissen, wie der einzelne Teilnehmer bei dem Wettbewerben abgeschnitten hat. Mit
der Teilnahme an einem Wettbewerb erklärt sich der Teilnehmer bereit, dass diese Daten, Bilder,
Videos erfasst und veröffentlicht werden. Eine spätere Löschung dieser erfolgt daher nicht; auch
nicht bei Austritt des Teilnehmers aus dem Verein. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine
Veröffentlichung ihrer Daten in Ergebnislisten sowie Berichterstattung von Wettbewerben mit ihrer
Namensnennung oder Veröffentlichung ihrer Person in Ton, Bild oder Film auf dem Wettkampf
nicht wünschen, dürfen daher nicht an dem Wettbewerb teilnehmen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der
zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Sie können Ihre Beschwerde an:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

richten.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines
Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen,
maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten
an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte,
wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine
SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die
Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer
Browserzeile. Wenn die SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an
uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden

_______________________________________________________________

Mitgliedsanträge:

1. Diese Datenschutzerklärung beinhaltet die „Informationspflicht bei Erhebung von personen-
bezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

2. Verantwortliche Stelle: Deutscher Go-Bund e.V, vertreten durch seine Präsidentin
Jenny Dittmann Robert-Koch-Straße 3, 24116 Kiel. Für Fragen zum Datenschutz können
 Sie sich an den Datenschutzbeauftragten des Deutscher Go-Bund e.V. wenden: Christian
Gawron, Burgstraße 19, 59872, Meschede.

3. Der Deutscher Go-Bund e.V. untergliedert sich in Landesverbände. Natürliche Personen
werden ausschließlich Mitglied in einem der Landesverbände. Der Deutscher Go-Bund e.V.
unterstützt seine Landesverbände bei der Aufnahme neuer Mitglieder. Sollten Sie das Hilfs-
Angebot (online oder offline) zur Beantragung der Mitgliedschaft in einem Landesverband des
Deutscher Go-Bund e.V. von Seiten dieses Vereins wahrnehmen wollen, so nimmt der Deutscher
Go-Bund e.V. folgende Daten auf, um die Mitgliedschaft bei einem der Landesverbände entstehen
zu lassen:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Landesverband bei dem die Mitgliedschaft entstehen soll
  • Spielstärke

Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV-System gespeichert. Jedem Vereinsmitglied
wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch
geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogene Daten rechtmäßig, wenn
diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier: Mitgliedschaft im Verein – erforderlich sind.

4. Für weitere personenbezogene Daten und für solche, die in den Vereinspublikationen und Online-
Medien veröffentlicht werden sollen, ist eine schriftlicher Einwilligungserklärung des Mitgliedes
unter Beachtung des Art. 7 DSGVO notwendig. Dazu gibt das Mitglied eine entsprechende Erklärung
gegenüber dem Verein ab. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und
deren Veröffentlichung trifft das Mitglied freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit
ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand
widerrufen (Kontakt s. Punkt 2).

5. Als Bundesverband der Landesverbände

  • Go-Verband Baden-Württemberg e.V.
  • Bayerischer Go-Verein e.V.
  • Go-Verband Berlin e.V.
  • Go-Verband BST
    • zuständig für die Bundesländer Brandenburg, Sachsen und Thüringen
  • Go-Landesverband-Bremen
  • Go-Landesverband Hamburg
  • Hessischer Go-Landesverband e.V
    • zuständig für die Bundesländer Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz
  • Go-Verband Mecklenburg-Vorpommern
  • Go-Verband NRW e.V.
  • Niedersächsischer Go-Verband (NGoV)
    • zuständig für die Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
  • Landesverband Schleswig-Holstein des Deutschen Go-Bundes e.V

und außerdem als (mittelbares) Mitglied in folgenden Vereinen

  • European Go Federation (EGF)
  • International Go Federation (IGF)

ist der Verein verpflichtet, ggf. personenbezogene Daten seiner Mitglieder an den/die
Verband/Verbände zu melden. Übermittelt werden dabei an die Landesverbände:

  • ggf. Name
  • ggf. Alter
  • ggf. Anschrift
  • ggf. Bankverbindung
  • ggf. E-Mail-Adresse
  • ggf. Telefonnummer
  • ggf. Mitgliedsnummer
  • ggf. besondere Wettkampfdaten (z. B. Qualifizierungskriterien für Meisterschaften)

An die European Go Federation (EGF) werden dabei folgende Daten übermittelt:

  • ggf. Name
  • ggf. Alter
  • ggf. besondere Wettkampfdaten (z.B. Turnierergebnisse, Qualifizierungskriterien für
    Meisterschaften, ID zur Verwaltung der Spielstärkeinformation in der European GoDatabase (EGD))

An die International Go Federation (IGF) werden Daten ausschließlich nach ausdrücklicher Zu-
stimmung des Mitglieds insbesondere für die Teilnahme an internationalen Meisterschaften
unter Beachtung der Maßstäbe des Art. 7 DSGVO weitergeleitet. Das Einverständnis kann das
Mitglied jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand
widerrufen (Kontakt s. Punkt 2). Bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (z. B. Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter/innen)
werden ggf. weitere Daten übermittelt:

  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Funktion im Verein

6. Beim Austritt aus dem Verein werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds aus der
Mitgliederdatenverwaltung gelöscht. Personenbezogene Daten, die die Kassenverwaltung be-
treffen, werden gemäß der steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen
Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt. Sie werden gesperrt.

7. Das Mitglied hat das Recht auf Auskunft des Vereins über seine gespeicherten Daten sowie
auf deren Berichtigung und Löschung (sofern nicht Art. 6, Abs. 1, lit b) oder lit. f) DSGVO
betroffen ist). Dieses bezieht sich auch auf eine Einschränkung der Datenverarbeitung oder ein
Widerspruch gegen eine Datenübermittlung. Eine entsprechende Anfrage ist per Textform an
den Vorstand zu stellen.

8. Das Mitglied hat ein Beschwerderecht. Zuständig in Berlin ist dafür:


Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Zur Anlage 1 Cookie-Richtlinie der Website https://www.dgob.de/ des Deutscher Go-Bund e.V.