Sie sind hier: Startseite > Essener Turnier

Essener Turnier

 

16./17. Januar 2016

(Jeweils am zweiten oder dritten Januarwochenende)

 

 
   

 

Die folgenden Daten stammen noch vom Turnier 2015 - aber so läufts eigentlich immer...  ;-)

 

DeutschlandPokal

Ort:

Studentenwohnheim "Die Brücke", Uni Essen,
Universitätsstraße 19, 45141 Essen.

Anreise:

Die Brücke ist zu erreichen über die Segerothstraße, von dort in die Universitätsstraße einbiegen, erstes Gebäude auf der linken Seite, großer Saal im Erdgeschoss. Mit dem ÖPNV per U11 bis zur Station „Universität Essen" fahren und dann Richtung Süd/Uni der Segerothstraße bis zur Universitätsstraße folgen.

Autofahrer:
Wichtig!! Nicht in die Parkhäuser fahren, Sonntags ist die Uni zu.
 

Tipp: Das Studentenwohnheim „Die Brücke“ heißt „Die Brücke“, weil es wie eine Brücke über die Universitätsstraße gebaut wurde.

 

Zeiten: 

Samstag
Sonntag
12:00 Uhr Anmeldeschluss  
1. Runde:  13:00 Uhr 4. Runde:  10:00 Uhr
2. Runde:  15:30 Uhr 5. Runde:  13:00 Uhr
3. Runde:  18:30 Uhr Siegerehrung ca. 16 Uhr

 

Modus:

5 Runden MacMahon, 60 Min, konstantes Byoyomi 20/5, 6 Komi


Startgeld:

15 €, 12 € bei Voranmeldung,
Schüler und Studenten - 2 €, ab 20 Kyu 5 €.

Alles gilt für Mitglieder eines LV, sonst je 5 € mehr.

 

Kontakt:

Michael Wagner

0171 - 64 59 300
e-mail: michaelwagner317@t-online.de

Turniertelefon: 0172 - 25 100 72

Es darf am Freitag abend ab 18:00 Uhr gerne noch beim Aufbau geholfen werden..


Übernachter bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen

Die Turnierergebnisse werden im Internet veröffentlicht und an die EGF eingesandt.

weiter zu:

Das neue Jahr hat gut angefangen!

101 Teilnehmer sind am 16.&17.01.2016 gekommen! Unter Essener Turnier sind die Links zu den Ergebnissen. Die ersten drei Plätze: Franz-Josef Dickhut (6d), Lukas Krämer (6d), Christopher Kacwin (3d).

www.DerWesten.de
Artikel über Essener Spielkreis & Turnier

Ein WAZ-Redakteur hat uns mitsamt Fotograf besucht:

http://www.derwesten.de/staedte/essen/ost/essener-spielen-go-simpler-und-doch-komplexer-als-schach-id7462030.html

Keinen blassen Schimmer von Go?

Das lässt sich leicht ändern! Einfach vorbeikommen...

Für mehrere Ahnungslose lässt sich auch ein Blitzkurs verabreden. Die Regeln sind schließlich kinderleicht! Und doch - so heißt es - reicht ein ganzes Menschenleben nicht aus, um die Tiefen des Spiels vollends zu ergründen.

Die Go-Regeln in der Sendung mit der Maus.

Den an Ost-Asien Interessierten ermöglichen die Kulturgeschichte des Spiels und die zugrunde liegende Philosophie zudem einen spannenden alternativen Zugang.

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login