title left
title right




39. Bonner Go-Turnier, 17.-18. Februar 2018

Drei Tage nach Aschermittwoch fanden sich 111 Spielerinnen und Spieler zum Traditionsturnier in Bonn ein und versuchten, möglichst wenig närrische Züge zu machen. Am besten gelang das Turniersieger Jonas Welticke (6d, Bonn), der fünfmal gewann und nur gegen den Zweiten, Lukas Krämer (6d, Bonn), Jigo spielte. In einem sehr starken Feld belegten Matthias Terwey (4d, Münster), Lucas Neirynck (5d, Brüssel), Martin Ruzicka (4d, Freiburg) mit je 4 Punkten und Oscal Vazquez (5d, Brüssel) und Bernd Schütze (4d, Berlin) mit je 3½ Punkten die folgenden Plätze. Gleichzeitig wurde der Westdeutsche Jugendpokal ausgespielt. Arved Pittner (5d, Berlin) war der U16-Pokal natürlich nicht zu nehmen. Spannender war die U12-Wertung, weil Shukai Zhang (2k, Frankfurt) außer Konkurrenz mitspielte (aber fünfmal gewann). Von sechzehn Kindern gewann den U12-Pokal am Ende Yuze Xing (5k, Heidelberg) knapp vor Shizhao Li (6k, Wuppertal).

25 weitere Preisträger mit vier oder fünf Siegen wurden ebenfalls mit einem Buchpreis bedacht; alle sechs Partien hat jedoch niemand gewonnen.

39th Bonn Go Tournament, February 17 - 18, 2018

Der Turniersieger von 2018: Jonas Welticke, 6d