Problem 120 aus dem Igo Hatsuyoron
von Inoue Dosetsu Inseki (1646 - 1719)



Schwarz zieht und gewinnt
zurück zur Einleitung




Inhalt

 Worum es bei diesem Problem wirklich geht.
Erläutert eine sehr spezielle Form von Seki.

 Highlights
Sehr zu empfehlen für einen besseren Überblick.Stellt die Schlüssel-Ergebnisse unserer bisherigen Untersuchungen im zeitlichen Ablauf dar, einschließlich unserer Lösung.

 Hauptpfad der "offiziellen" Lösung im Detail.
Die Zugfolge mit dem stärksten Spiel beider Seiten; professionel überprüft. Enthält den von Joachim Meinhardt gefundenen Schlüssel-Zug, nach dem Weiß die Partie gewinnt..

 Tabelle "Hauptpfad" (Zusammenfassung der Varianten des Hauptpfades).

 Tabelle "Das zweite Einwerfen" (Zusammenfassung der Ergebnisse unserer Untersuchungen).

 Verschiedene Fragen aus dem Jahr 2007 (= der Weg zum Guzumi).
Einige Fragen, die 2007 während der Diskussionen mit Joachim und während der Zusammenstellung dieser Texte aufgeworfen wurden und die letzten Endes zur Entwicklung des Guzumi führten..

 Varianten des Hauptpfades im Detail.
Enthält die meisten der Varianten, die man in den Quellen finden kann. Wir haben einige Varianten hinzugefügt, von denen wir meinen, dass sie für den Leser ebenfalls von Interesse sein könnten.

 Varianten nach dem zweiten Einwerfen im Detail.
Die Quellen erwähnen ein Semeai, dass für Schwarz nach diesem Zug schädlich endet. Wir haben die "üblichen" Semeai-Varianten durchgespielt, konnten jedoch nichts Negatives finden.
Wir haben dann nach einem Zug Ausschau gehalten, der die Tür zu einem Sieg wieder für Schwarz öffnen könnte. Wir zeigen unsere Versuche nach meiner allerersten Idee für den "schlechte Form"-Zug in der rechten oberen Ecke. Am Ende kamen wir zu dem Schluss, dass der Zeitpunkt für diesen Zug nicht korrekt gewählt war.

 Untersuchungen zu dem Zug, der das Problem vielleicht löst (d. h. die Partie für Schwarz gewinnt).
Enthält Varianten (Stand 2008) nach dem, was wir für den korrekten Zeitpunkt für den "schlechte Form"-Zug halten, der die Partie für Schwarz gewinnt (unserer Meinung nach). Die meisten dieser Varianten sind auf Amateur-Kyu Niveau, nur einige wurden von professionellem Sachverstand überprüft.

 ZEIT - was Professionals und Amateur trennt (oder sie verbindet ?).
Ein Essay, basierend auf meinen Erfahrungen mit Profis.






Unser Buch über Igo Hatsuyoron 120 ist beim Verlag Brett-und-Stein zu finden:






Wer den gesamten Inhalt auf nur einer Seite bevorzugt, klicke bitte hier.


Die Grafiken der Diagramme wurden erstellt mit "SGF conversion" auf Jan van der Steen's GoBase.org.
Zusammengestellt von Thomas Redecker.

(c) DGoB -  letzte Aktualisierung: 2011-03-05 20:00, TRMDPE@t-online.de